Übernommen aus Kritische Aachener Zeitung (kraz)

Update!

Die Polizei hat uns den E-Brunnen nicht genehmigt „weil zu viele Teilnehmer und Abstandsgebot“!)
==> Neuer Kundgebungsort und Start der Demo:
Kurpark Monheimsallee
(hinter Parkhaus Eurogress)

11. Dezember 2021 – 15:00 bis 16:30

Kurpark Monheimsallee, Monheimsallee 48 , Aachen

Kundgebung und Demonstration

Die Hysterie in den Medien wird immer schriller: „Lebensgefahr“ durch „Corona – Corona – Corona“ und die sich nicht impfen lassen, sollen daran „Schuld“ sein! Ob der Zusammenhang stimmt oder nicht: Permanent wird der Druck erhöht, sich impfen zu lassen – obwohl die Sinnhaftigkeit nicht bewiesen ist!
Weder ist klar, ob durch die Corona-Impfungen die Ansteckungswahrscheinlichkeit gesenkt wird, noch ob die „Lebensgefährlichkeit von Corona“ wirklich dem entspricht, was uns Medien und Regierung glauben lassen wollen.
Auch die immer umfassende Anwendung von 2G [1] erzeugt gezielt und bewusst einen Druck, ohne medizinisch sinnhaft zu sein.

Am 3.12. hatten wir eine Demo organisiert, um dem Druck entgegenzutreten, der wirklich unerbittlich auf die ausgeübt wird, die sich – aus welchen Gründen auch immer – nicht impfen lassen wollen. Wäre Corona wie „die Pest“, dann wäre der Druck akzeptabel – aber die Letalität (Todeswahrscheinlichkeit) von Corona ist keinesfalls vergleichbar mit der Pest, eher mit einer schweren Grippe.
Mit unserer Demo wollten wir erneut denen Mut machen, die in den Medien als „Sündenböcke“ abgestempelt werden.

Tatsächlich war der Zuspruch danach in der letzten Woche enorm! Es gab mehrfach Bitten an uns, solch eine Demo erneut zu organisieren. Das machen wir hiermit! Wir werden uns am kommenden Samstag erneut am Elisenbrunnen versammeln und von dort einen Demonstrationszug veranstalten unter dem Motto:

„Ein klares NEIN zur Impfpflicht! – Ein klares NEIN zum Impfzwang!“

Wir werden den Menschen als Ansprechpartner zur Verfügung stehen, die unter der momentanen Situation leiden.

  • Demonstriert mit uns am kommenden Samstag (11.12.) ab 15 Uhr:
    Kurpark Monheimsallee (hinter Parkhaus Eurogress)
    (geplanter Demonstrationsweg jetzt: Monheimsallee – Hansemannplatz – Bushof – Elisenbrunnen – Hauptpost)
  • Kommt bitte mit eigenen selbstgemalten Schildern !! (Bspw. „Ich lasse mich nicht impfen weil …“)
  • Zeigt bitte deutlich eure Meinung zu dieser (verfassungswidrigen [2]) Impfpflicht !!

PS: Es steht zu erwarten, dass die Polizei vorschreibt, dass Masken getragen werden müssen. Für DIESEN Fall schlagen wir vor, zusätzlich Kapuzen, Mützen, Hüte oder andere Kopfbedeckungen zu tragen. Wenn wir schon unsere Gesichter mit der Maske verdecken „müssen“, dann vielleicht auch etwas mehr… . Die polizeiliche Vorgabe dabei wird vermutlich lauten „Bei der Verwendung von Atemschutzmasken müssen mindestens zwei Sinnesorgane (Ohren, Augen) unverdeckt bleiben, da sonst unter Umständen von einer Aufmachung, die geeignet und den Umständen nach darauf gerichtet ist, die Feststellung der Identität zu verhindern, ausgegangen werden muss (§ 17 a Abs. 2 i. V. m. § 29 Abs. 1 Nr. 1 a VersG). Auf Aufforderung der eingesetzten Polizeibeamten hat die betroffene Person eine Identifizierbarkeit zu ermöglichen„.

Veranstalter ist das Aachener Bündnis „NEIN zur Impfpflicht“

Anmerkungen

[1] „G2“ ist letztlich gleichbedeutend mit einer Impfpflicht:
Nach sechs Monaten verfällt die Eigenschaft „genesen“ formal; und dann hat ein „Genesener“ hat leider kaum noch eine Chance, erneut PCR-positiv zu werden: weil nämlich sein eigener Immunschutz deutlich länger als sechs Monaten verhindern wird, dass er sich erneut anstecken könnte – und dadurch erneut den Status „genesen“ hätte erwerben können!

[2] So sieht es immerhin der Jurist und ehemalige Bundesinnenminister Otto Schily („Die Impfpflicht ist eine verfassungswidrige Anmaßung des Staates„)