von Markus Stockhausen und Jan Veil

Am 18. Novem­ber kommt es zu erhe­blichen Ver­schär­fun­gen in Sachen Pan­demie-Bekämp­fung, in deren Zuge – nur ein Beispiel – vie­len abhängig Beschäftigten mit­tel­fristig nurmehr die Wahl bleibt, ihre Arbeit zu ver­lieren oder sich Sub­stanzen injizieren zu lassen, die dun­kle Schat­ten vorauswerfen.

Die poli­tisch-medi­ale Meth­ode hier­bei bleibt stets die gle­iche: Mit steigen­den Test-Pos­i­tiv­en-Zahlen wird wochen­lang des gut‑, weil staats- und massen­me­di­engläu­bi­gen Deutschen eh schon stark belastetes Gemüt Schrittchen für Schritt weit­er prä­pari­ert, um das durchzuset­zen, was Eso­terik­er, ‚Recht­sof­fene‘ und ander­weit­ig Ver­wirrte bere­its seit langem vor­weggenom­men haben: Wieder rutschen wir ein gut‘ Stück weit­er hinein, in die Zwei‑, Drei- oder vielle­icht auch Mehr-‚Gesundheits‘-Klassengesellschaft.

Dabei grün­det diese Poli­tik nach wie vor in erster Lin­ie auf dem nicht vali­den PCR-Test. Denn der ist auf ein Virus aus­gelegt, das nicht auf der Genom­se­quen­zierung eines realen, (näm­lich bis heute nicht) isolierten Erregers basiert, son­dern auf einem zu großen Teilen mith­il­fe von Com­put­er­mod­ellen und ‑pro­gram­men kon­stru­ierten Bau­plan eines Virus. Hier­bei fan­den kün­stlich einge­fügte Sequen­zierungsab­schnitte Ver­wen­dung, die eben­falls mit­nicht­en von Proben jen­er Patien­ten stam­men, die man nur kurze Zeit später offiziell als SARS-CoV-2-Fälle beze­ich­nete (1, 2).

Es ist daher sehr wahrschein­lich, dass nicht nur andere der zahlre­ichen Coro­na-Virusarten, son­dern auch ganz nor­male Grippeer­reger wir Influen­za­viren – zumal mit Ct-Werten, die oft weit über 25 liegen und daher eine nur unbe­den­kliche sowie nicht infek­tiöse Viren­last anzeigen – entschei­dend zur Höhe der falsch pos­i­tiv­en Testergeb­nisse beitra­gen. Doch genau diese Zahlen sind es, die von ein­er poli­tisierten Wis­senschaft, von der Poli­tik und fast allen Leitme­di­en weit­ge­hend unre­flek­tiert und infla­tionär in die Erzeu­gung eines kon­tinuier­lichen Hys­terielevels ‚umge­set­zt’ wer­den, welch­es eine ’schlüs­sige’ Recht­fer­ti­gung des immer weit­eren Abbaus demokratis­ch­er Rechte gegenüber weit­en Bevölkerung­steilen erst ermöglicht.

 

(1) The New Eng­land Jour­nal of Med­i­cine [NEJM] | Brief Report: A Nov­el Coro­n­avirus from Patients with Pneu­mo­nia in Chi­na, 2019

https://www.nejm.org/doi/pdf/10.1056/NEJMoa2001017?articleTools=true

(2) Magde­burg­er Friedens­fes­ti­val 2021: Vor­trag Jan Veil: Fak­tencheck wesentlich­er Vorbe­din­gun­gen der Coro­na-Krise (auch Herr Spahn, Herr Drosten und Frau Merkel kom­men hier zu Wort) [Anmerkung der Redak­tion: Das Video ist auch auf dem Youtube Kanal der Freien Linken zu find­en: https://www.youtube.com/watch?v=-0ZI11hwNkQ&t=31]

Weit­er­lesen