Schlagwort: Paul Schreyer

Propaganda und das Coronaimperium

Diese Artikel erschien zuerst bei Rubikon.

Wie Sprache als Instrument der gegenwärtigen Unterdrückung missbraucht wird.

von Marco P. Schott
Das Konglomerat

Die Regierun­gen der Welt schwim­men, von ihren Leitme­di­en und Pro­pa­gan­da-Appa­rat­en flankiert, im Kiel­wass­er ein­er offen­sichtlich größen­wahnsin­nig gewor­de­nen RKI & WHO AG, von Klaus Schwabs Davos-Clan (1), finanzs­tark­er Phar­makonz­erne (2) und der üblichen Verdächti­gen, der GAFAM (Google, Ama­zon, Face­book, Apple, Microsoft) (3).

Wer sich einen sehr lehrre­ichen, in chro­nol­o­gis­che Rei­hen­folge gebracht­en Überblick dieses glob­alen Schachzuges ver­schaf­fen möchte, dem empfehle ich Paul Schrey­ers Vor­trag: „Pan­demie-Plan­spiele – Vor­bere­itung ein­er neuen Ära?“ (4).

Weit­er­lesen

Verschwörungstheorien oder die Suche nach der Wahrheit

Antwort auf den Artikel von Jan Müller vom 19. Feb­ru­ar 2021

von Sabine C.

Wie im Text von Jan Müller erläutert, ist inzwis­chen hin­länglich wis­senschaftlich nachgewiesen, dass die soge­nan­nte Coro­n­avirus-Pan­demie ihre Ursache nicht in einem beson­ders gefährlichen Virus hat. Bere­its im April 2020 began­nen viele Men­schen an der medi­al präsen­tierten Wahrheit zu zweifeln.  Nach­dem der medi­zinis­che Teil der Suche nach der Wahrheit das Ergeb­nis erbracht hat, dass der PCR Test keine Infek­tion nach­weist und außer­dem die Testergeb­nisse über die Analy­sezyklen beliebig manip­ulier­bar sind, stellte sich die Frage: „Worum geht es denn in Wirk­lichkeit?“  So empfinde ich das Aufkom­men der soge­nan­nten Ver­schwörungs­the­o­rien eher als die kollek­tive Suche nach der Wahrheit.

Weit­er­lesen

© 2021 Freie Linke

Theme von Anders NorénHoch ↑

Scroll Up