Schlagwort: Corona-Virus

An die Linke und die AntiFa Februar 2022

„Wer aber vom Kapitalismus nicht reden will, soll auch vom Faschismus schweigen.“ Max Horkheimer

 

Wir haben gegen die Notstandsgesetze demonstriert, es gab Widerstand gegen die Volkszählung und verschärfte Polizeigesetze – aber heute verteidigen große Teile der Linken und der AntiFa den Ausnahmezustand und den Abbau grundlegender Freiheitsrechte. Herrschaft durch Angst und Propaganda – jetzt erleben wir, wie diese Technik funktioniert! Große Teile der Linken und der AntiFa stehen heute in einer Front mit einem zunehmend autoritären Staat und dem globalen Kapital in Gestalt von Pharmaindustrie, BigTech, Silicon Valley, Amazon, Google, Blackrock u.a. (das ist die neue „Querfront“) – und deren Propaganda einer sozial distanzierten, digital überwachten „gesunden Volksgemeinschaft“, der sich alle und alles unterzuordnen haben. Weiterlesen

Zur Beschlussfassung der Verschärfung der Corona-Maßnahmen – Offener Brief an Politik und Medien

von Markus Stockhausen und Jan Veil

Am 18. November kommt es zu erheblichen Verschärfungen in Sachen Pandemie-Bekämpfung, in deren Zuge – nur ein Beispiel – vielen abhängig Beschäftigten mittelfristig nurmehr die Wahl bleibt, ihre Arbeit zu verlieren oder sich Substanzen injizieren zu lassen, die dunkle Schatten vorauswerfen.

Die politisch-mediale Methode hierbei bleibt stets die gleiche: Mit steigenden Test-Positiven-Zahlen wird wochenlang des gut-, weil staats- und massenmediengläubigen Deutschen eh schon stark belastetes Gemüt Schrittchen für Schritt weiter präpariert, um das durchzusetzen, was Esoteriker, ‚Rechtsoffene‘ und anderweitig Verwirrte bereits seit langem vorweggenommen haben: Wieder rutschen wir ein gut‘ Stück weiter hinein, in die Zwei-, Drei- oder vielleicht auch Mehr-‚Gesundheits‘-Klassengesellschaft.

Dabei gründet diese Politik nach wie vor in erster Linie auf dem nicht validen PCR-Test. Denn der ist auf ein Virus ausgelegt, das nicht auf der Genomsequenzierung eines realen, (nämlich bis heute nicht) isolierten Erregers basiert, sondern auf einem zu großen Teilen mithilfe von Computermodellen und -programmen konstruierten Bauplan eines Virus. Hierbei fanden künstlich eingefügte Sequenzierungsabschnitte Verwendung, die ebenfalls mitnichten von Proben jener Patienten stammen, die man nur kurze Zeit später offiziell als SARS-CoV-2-Fälle bezeichnete (1, 2).

Es ist daher sehr wahrscheinlich, dass nicht nur andere der zahlreichen Corona-Virusarten, sondern auch ganz normale Grippeerreger wir Influenzaviren – zumal mit Ct-Werten, die oft weit über 25 liegen und daher eine nur unbedenkliche sowie nicht infektiöse Virenlast anzeigen – entscheidend zur Höhe der falsch positiven Testergebnisse beitragen. Doch genau diese Zahlen sind es, die von einer politisierten Wissenschaft, von der Politik und fast allen Leitmedien weitgehend unreflektiert und inflationär in die Erzeugung eines kontinuierlichen Hysterielevels ‚umgesetzt‘ werden, welches eine ’schlüssige‘ Rechtfertigung des immer weiteren Abbaus demokratischer Rechte gegenüber weiten Bevölkerungsteilen erst ermöglicht.

 

(1) The New England Journal of Medicine [NEJM] | Brief Report: A Novel Coronavirus from Patients with Pneumonia in China, 2019

https://www.nejm.org/doi/pdf/10.1056/NEJMoa2001017?articleTools=true

(2) Magdeburger Friedensfestival 2021: Vortrag Jan Veil: Faktencheck wesentlicher Vorbedingungen der Corona-Krise (auch Herr Spahn, Herr Drosten und Frau Merkel kommen hier zu Wort) [Anmerkung der Redaktion: Das Video ist auch auf dem Youtube Kanal der Freien Linken zu finden: https://www.youtube.com/watch?v=-0ZI11hwNkQ&t=31]

Weiterlesen

Hammer and Dance 3.0

oder der nächste dunkle Winter (Dark Winter) kommt bestimmt!

von Uwe Moldenhauer

 

Vorgeschichte

Nach den Meldungen zum Ausbruch eines Coronavirus in China kam es im Frühjahr 2020 in ganz Europa zu ersten einschränkenden Maßnahmen. Der Kultur- und Sportbereich wurde lahm gelegt, etwas später folgte der Einzelhandel, auch Kitas und Schulen wurden geschlossen, es kam zu Grenzschließungen und manche Länder verhängten drastische Ausgangsperren. Die meisten Länder der Welt befanden sich in der ersten Hochphase (the Hammer) der sogenannten Pandemie und versuchten vergeblich, das Inzidenz inszenierte Ausbruchsgeschehen mit Hilfe unterschiedlicher Maßnahmen in den Griff zu bekommen.

Erst mit Beginn des Sommers 2020 wurden Einschränkungen nach und nach wieder zurückgenommen, grenzüberschreitender Urlaub war möglich, Schulen und Kitas waren wieder offen und in Berlin demonstrierten an zwei Augustwochenenden mehr als eine Million Menschen. Damals lauteten die Schlagzeilen z. B. noch: „einen zweiten Lockdown wird es nicht geben“, „Schulen und Kindertagesstätten werden offen bleiben“ oder „Ausgangssperren werden nicht nötig sein“. Doch diese kurze Erholungsphase (the Dance) war nicht von langer Dauer und die Zusagen und Prophezeiungen aus dem Sommer 2020 bestätigten sich nicht, sondern genau das Gegenteil trat ein. Jetzt lautete das neue Motto flatten the curve und nach der zweiten folgte eine dritte Welle. Begründung genug, erneut gegen die Bevölkerung noch schärfere Restriktionen und Verbote zu verhängen.

Weiterlesen

© 2022 Freie Linke

Theme von Anders NorénHoch ↑