von Karli Stemmler

Der Staat versucht uns zu gängeln, der Staat versucht in unsere privatesten Sphären einzudringen und uns vorzuschreiben wie wir uns verhalten sollen.

Was ist „der Staat“ eigentlich?

Die Nationalstaaten bildeten sich mit der industriellen Revolution heraus. Diese war direkt verbunden mit der Entwicklung der Dampfmaschine.

1690 konstruierte Denis Papin, ein französischer Mathematiker und Erfinder die erste richtige Dampfmaschine. Nach einigen Verbesserungen wurden solche Maschinen ab 1712 zuerst in Bergwerken zur Wasserhaltung eingesetzt.

Die uns heute bekannte Kreiskolben-Dampfmaschine wurde später von James Watt 1769 entwickelt.

 

Es gab bereits vor 250 Jahren kluge Menschen und große Denker, die sich parallel zu dieser Entwicklung über das Wesen des Staates Gedanken machten, wie beispielsweise Wilhelm von Humboldt mit seiner Schrift zur „Bestimmung der Grenzen der Staatstätigkeit“ von 1792. Wilhelm von Humboldt zählt neben seinem Bruder Alexander zu den bedeutendsten Vertretern des deutschen Geisteslebens.

Weiterlesen