Heraus zum 1. Mai in Berlin!

NEIN ZUM KAPITAL – WIDERSTAND GLOBAL!

LINKE GEGEN CORONA-WILLKÜR

 

Berlin

1. Mai 2021, 12:00 Uhr

Demon­stra­tion

Start & Ziel: Rathausstraße Licht­en­berg (hin­ter dem Rathaus Lichtenberg)

Zugang von der Frank­furter Allee in die Rathausstraße

S- & U‑Bhf. Frank­furter Allee

 

Die demokratis­che Wider­stands­be­we­gung gegen die Coro­na-Maß­nah­men hat die Krise des poli­tis­chen Sys­tems in allen seinen Aus­prä­gun­gen deut­lich gemacht. Unter dem Coro­na-Dog­ma wer­den die demokratis­chen Prinzip­i­en dieser Gesellschaft erset­zt durch neolib­erale und dik­ta­torische Ele­mente der Macht­steigerung ein­er glob­alen, kap­i­tal­is­tis­chen Oli­garchie. Die Reichen wer­den reich­er und mächtiger, die Armen ärmer und poli­tisch ein­flus­slos­er. Die fak­tis­chen Machtzen­tren agieren unver­hohlen autoritär und eine kaum noch zu kaschierende Dik­tatur zeich­net sich ab.

Wir fordern:

  • Stopp aller Notstandsmaßnahmen
  • Sofor­tige und uneingeschränk­te glob­ale Wieder­her­stel­lung sämtlich­er Grund- und Menschenrechte
  • Uneingeschränk­tes Recht auf kör­per­liche Unversehrtheit und Abschaf­fung jeglich­er Gesundheitszwänge
  • Grun­drecht auf infor­ma­tionelle Selbstbestimmung
  • Wis­senschaftlich-inter­diszi­plinär fundierte Über­prü­fung des Corona-Geschehens
  • Beendi­gung kul­tur­los­er, vere­in­samender, entwürdi­gen­der, demüti­gen­der Zeiten
  • Weg mit dem Hygiene-Totalitarismus
  • Ent­pri­vatisierung von Daseins­für­sorge und Erhalt kom­mu­naler Infrastruktur
  • Abschaf­fung beste­hen­der Medi­enkonzen­tra­tio­nen und Ver­bot von poli­tis­ch­er und wirtschaftlich­er Ein­flussnahme auf die öffentlich-rechtlichen Medien
  • und vieles mehr!

FREIE LINKE  BERLIN

BERLINER KOMMUNARDEN


Hier der Aufruf als Druck­vor­lage zum verteilen und verbreiten:

 

7 Kommentare

  1. Heinz Winkler

    Da die Linke aus mein­er Sicht im poli­tis­chen Kampf für Freiheit,Demokratie und Men­schen­rechte ver­sagt hat, freue ich mich über diese Alter­na­tive und würde mich gerne aktiv beteiligen.

  2. Kito Konop

    Ich sehe eine Fre­undin um ihren Mann weinen. Mehrere Fre­unde erlangten trotz Gene­sung nicht ihre volle Kraft zurück. Soviel zum Recht auf kör­per­liche Unversehrtheit. Kön­nte es sein, dass ihr alles andere als links seid, son­dern ein­fach nur selb­stver­liebte Egomanen?

    • Erkus Bündlin

      Mein Mit­ge­fühl für sie und ihre Fre­undin. Auch ich hat­te Coro­na mit später­er Erschöpfung.
      Nie­mand möchte andere ansteck­en, wer Symp­tome hat son­dert sich ab: Das war schon immer so und soll auch so bleiben. Unter­suchun­gen zeigen, dass von symp­tom­frei Test­pos­i­tiv­en keine Ansteck­ungs­ge­fahr aus­ge­ht und die weni­gen Präsymp­to­ma­tis­chen keine Pan­demietreiber sind (laut WHO nur 0,7% und somit kein Grund für Maskenpflicht oder Lock­down-Maß­nah­men – emp­fiehlt die WHO!)
      Somit sind nur Symp­to­ma­tis­che und Test­pos­i­tive mit niedri­gen PCR ct-Wert (hohe Virus­last) abzu­son­dern – alle pro­phy­lak­tis­chen Maß­nah­men richt­en mehr Schaden als Nutzen an: Darum geht es der Freien Linken!
      Coro­na ist nur ein Teilaspekt des am 28.11.2020 von Ker­ry und EU aus­gerufe­nen World War Zero/Klimanotstand, umge­set­zt durch die GHSA und seit Jahren geplant. Dieser kün­stlich intel­li­gente Katas­tro­phenkap­i­tal­is­mus schafft neue Gesellschaftsstruk­turen und stellt sich völk­er­rechtlich über die Ver­fas­sun­gen der Nation­al­staat­en, Totalüberwachung und Total­pri­vatisierung der Com­mons inklu­sive: Da möchte der Sou­verän gerne vorher mitreden!
      Was passiert denn mit den Kranken­häusern (blutige Ent­las­sun­gen) und Pflege­heimen (meine Mut­ter ist vor zwei Jahren wegen Per­sonal­man­gels im Pflege­heim ver­stor­ben und es ändert sich genau nichts) seit Jahren – bitte wo schützt hier der Staat die Gesundheit?
      Nicht das Virus ist die Gefahr, son­dern die men­schen­rechtsver­ach­t­en­den Masken-Politiker.

    • Hemphope

      Es gibt inzwis­chen Stu­di­en, welche die Sympthome des ange­blichen „Long-Covid” auf das eingeschränk­te Pri­vatleben, umstel­lung viel­er Lebens­ge­wohn­heit­en und soziale Dis­tanzierung zurück­führen, regelmäs­siges Umar­men solch­er „Coro­na-depres­siv­en” würde wohl mehr helfen! Meine Eltenr hat­ten bei­de zumin­d­est „ofiziell” Coro­na, hab diese trotz­dem alle 2 Tage besucht, umarmt, mich absichtlich anhus­ten lassen … und wurde trotz­dem nicht krank, auch nicht meine 20 Kol­le­gen auf dem Wagen­platz, liegt daran, dass die Infek­tion­s­the­o­rie bere­its 1918 durch die Rock­e­feller Foun­da­tion und John Hop­kings Uni­ver­sität wider­legt wurde, und zwar in 10 Exper­i­menten, welche Samuel Eck­ert aktuell grade vorstellt 😉

  3. skip

    @Koto Knopp: „Ich sehe eine Fre­undin um ihren Mann weinen. Mehrere Fre­unde erlangten trotz Gene­sung nicht ihre volle Kraft zurück”.
    Wieviele Fre­unde sind es denn? 2 oder drei?
    ABER: Wieviele sind es denn, die ihre Exis­tenz ver­loren haben? 1 Mil­lion mehr Men­schen ohne Arbeit, weit­ere geschätzte 12 Mio. ger­ade noch so in Kurzarbeit. Über­nahme sehr viel­er europäis­ch­er mit­tel­ständis­ch­er Fir­men schon jet­zt und in naher Zukun­ft durch die Chi­ne­sen, etc.

    Und Sie kom­men uns hier mit ein paar Fre­un­den, denen es momen­tan nicht ganz so gut geht? Deren Zus­tand oben­drein durch anhal­tenden CO2 Über­schuss in der eingeat­meten Luft durch diese nicht­stauglichen Masken nur so lange anhält?

    Ein paar mein­er Fre­unde… Mit Ver­laub, mir düngt, der wahre Ego­mane sind Sie und Ihre naiv­en Angstzustände…

  4. fm

    Freie Linke Seite Kommentar

    @Koto Knopp: „Ich sehe eine Fre­undin um ihren Mann weinen. Mehrere Fre­unde erlangten trotz Gene­sung nicht ihre volle Kraft zurück”.
    Wieviele Fre­unde sind es denn? 2 oder drei?
    ABER: Wieviele sind es denn, die ihre Exis­tenz ver­loren haben? Bere­its jet­zt 1 Mil­lion mehr Men­schen ohne Arbeit, weit­ere geschätzte 12 Mio. ger­ade noch so in Kurzarbeit. Über­nahme sehr viel­er europäis­ch­er mit­tel­ständis­ch­er Fir­men schon jet­zt und in naher Zukun­ft durch die Chi­ne­sen, etc.

    Und Sie kom­men uns hier mit ein paar Fre­un­den, denen es momen­tan nicht ganz so gut geht? Deren Zus­tand oben­drein durch anhal­tenden CO2-Über­schuss in der eingeat­meten Luft durch diese nicht­stauglichen Masken nur so lange anhält?

    Ein paar mein­er Fre­unde… Mit Ver­laub, mir düngt, der wahre Ego­mane sind Sie und Ihre naiv­en Angstzustände, weil Sie an eine die Men­schheit gefährdende Bedro­hung glauben, die bis heute durch nichts außer Com­put­er simulierten, nie wahr gewor­de­nen Prophezeiun­gen, her­bei fan­tasiert wurde.. Das ist so erbärm­lich, dass ich mich übeegeben muss, wenn ich so etwa lesen muss, wie von Ihnen

  5. Anonymous

    Kön­nten Sie mich bitte aufklären..Sie beken­nen sich zu Links..Das ist nicht meine Einstellung..So kann ich hier dann auch nicht bleiben..Für was ste­ht der Kanal?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© 2021 Freie Linke

Theme von Anders NorénHoch ↑

Scroll Up