Aufruf für die 1. Konferenz der Anti-Lockdown-Linken

Am Samstag, den 27. März, findet die 1. Konferenz der Anti-Lockdown-Linken in Deutschland, Österreich und der Schweiz statt. Auf dieser Konferenz werden wir über folgende Themen diskutieren:

* Welche politischen und wirtschaftlichen Interessen stecken hinter der Lockdown-Politik der Regierungen?

* Warum hat der Großteil der Linken versagt und unterstützt die anti-demokratische Lockdown-Politik?

* Wie stehen wir zu den Massenprotesten gegen die Corona-Maßnahmen?

* Wie können wir eine soziale und demokratische Opposition gegen den autoritären Corona-Kapitalismus aufbauen?

Zur Konferenz sind herzlich all jene Organisationen bzw. Aktivistinnen und Aktivisten eingeladen, die:

* die Lockdown-Politik ablehnen;

* die jegliche Diskriminierung von Menschen aufgrund ihres Geschlechts, ihrer Hautfarbe oder ihrer Religion ablehnen;

* für eine fortschrittliche Alternative zum Kapitalismus eintreten.

 

Aufrufende Organisation:

 

Freie Linke, https://freie-linke.de/

 

Konferenz am 27. März 2021, Beginn: 15 Uhr

Kommunikationsmittel: Zoom

 

Wir ersuchen Interessentinnen und Interessenten sich per E-Mail bei folgender Adresse anzumelden:  freie-linke@protonmail.com

8 Kommentare

  1. Holger Thurow-Nasinsoi

    Ich würde gern den Aufruf in der Wochenzeitung „Der Aufstand“ mit verteilen. Aber ich finde keinen presserechtlich Verantwortlichen für den Aufruf. Da ich als Verantwortlicher im Imperessum der Zeitung stehe, bin ich für alle Veröffentlichungen verantwortlich, die nicht mit einem eigenen Verantwortlichen unterschrieben sind. Die Frage ist also, welchen Namen ich da drunter setzen kann? Unsere Ausgaben sind hier zu finden:
    http://deraufstand.wihuman.de/

    Herzlichen Gruß
    Holger Thurow-Nasinsoi

    • Sandra

      Mich würde auch sehr interessieren, wer genau hinter dem Ganzen steht. Bin inzwischen misstrauisch und zweifle in alle Richtungen – Kommunikation von Mensch zu Mensch wäre mir wichtig, einer namenlosen Organisation kann ich nur sehr bedingt vertrauen.

      • Enrico

        Hallo,

        wir haben einen Namen : Freie Linke.

        Melde Dich doch gerne an und lerne uns kennen!

        Wir sind offen und freuen uns auf neue Gesichter.

  2. Joe

    na endlich ! ich warte seit Monaten auf ein erwachen der Linken aus der Corona Hybnose 😉

    • Albert Schwenter

      Heiss aber schon Hypnose 🙂

  3. vera figner

    Ihr habt den Konferenz-Aufruf vom RCIT geklaut! Inhalt, Form, sogar das Datum… warum denn das? also – ist einem sowas nicht peinlich?

    • FL

      Liebe Vera Figner,

      wir hatten die Konferenz zusammen geplant und auch den Aufruf zusammen abgestimmt. Leider hat die RCIT ihr Interesse an einer seriösen Zusammenarbeit nur vorgetäuscht und mit völlig unlauteren Methoden und Mitteln gegen unsere davor vereinbarten Abmachungen verstoßen.

      Wir können aber natchträglich ja nicht mehr das Datum und den Aufruf ändern.

      Nein, uns ist es nicht peinlich die Sache weiter in gebührender Ernsthaftigkeit anzugehen angesichts des historischen Versagens der Linken in dieser schweren Situation.

      Anders als die RCIT wollen wir uns unserer Aufgabe und Verantwortung stellen.

      FL

  4. Borismanu

    Endlich wachen die Menschen auf. Bitte laßt uns gemeinsam für ein friedliches Miteinander arbeiten,es ist schon zuviel Zeit verloren gegangen. Auch ich wundere mich, von der Linken keinerlei kritische Stimmen zu hören. Gemeinsam können wir diesen Wahnsinn beenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© 2021 Freie Linke

Theme von Anders NorénHoch ↑

Scroll Up